bibload. Der verschollene Liebhaber

Seitenbereiche:


Inhalt:

"30 Jahre sind vergangen. Noch immer höre ich deine Stimme." Mit großer Erzählkraft öffnet Kim Echlin die Augen und die Herzen ihrer Hörer, für ein vergessenes Land, unvergessliches Leid und eine große Liebe. Nach über 30 Jahren bricht Anne Greves ihr Schweigen und erzählt von der Liebe ihres Lebens. Sie erinnert sich an ihre Jugend im Montreal der 1970er Jahre und an Serey. Gegen den Widerstand ihres Vaters verliebt sie sich leidenschaftlich in den sanften Rebell und Musiker. Doch es bleiben ihr nur wenige Monate, bevor Serey in sein Heimatland zurückkehrt, das vom Krieg gepeinigte Kambodscha. Zehn Jahre vergehen ohne ein Wort von ihm, dann folgt sie dem Ruf ihres Herzens. Wie durch ein Wunder finden sich die Liebenden ein zweites Mal. Doch Serey ist nicht mehr derselbe...

Autor(en) Information:

Kim Echlin lebte u. a. in Paris und bereiste China, Frankreich und Zimbabwe. Sie arbeitete als Fernsehproduzentin und Journalistin in Kanada. "Der verlorene Liebhaber" ist ihr sechstes Buch und ihr erstes auf Deutsch. Kim Echlin lebt mit ihrem Ehemann und ihren Kindern in Toronto; an der dortigen Universität unterrichtet sie seit 1997 Kreatives Schreiben.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können