bibload. Ich vertreibe mir so mein Leben

Seitenbereiche:


Inhalt:

Man fällt selten über seine Fehler, man fällt über seine Feinde: Sprüche, Anekdoten, Kalauer, Lieder, Sottisen von Kurt Tucholsky, mal polemisch, mal schelmisch, gelegentlich nachdenklich, häufig charmant und manchmal böse. Sein unbestechlicher Blick galt dem Leben in der Weimarer Republik, in der die Menschen Trost, Zerstreuung und Amüsement suchten. Kurt Tucholsky hat sie auf's Beste unterhalten - und sich trotzdem nicht über sie lustig gemacht. Ich vertreibe mir so mein Leben ist ein heiter-melancholischer Streifzug durch Kurt Tucholskys Werke - mit Doris Wolters, Ilja Richter und Helmut Lörscher am Piano.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können