bibload. Umgebracht hat er keinen

Seitenbereiche:

Umgebracht hat er keinen

Umgebracht hat er keinen

Autor*in: Fournier, Jean-Louis

Jahr: 2010

Sprache: Deutsch

Umfang: 126 S.

Verfügbar

3.3

Inhalt:
"Von schweren Dingen muss man mit Leichtigkeit erzählen." Jean-Louis Fournier Der Vater von Jean-Louis Fournier war Landarzt im nordfranzösischen Arras. Stolz und augenzwinkernd hat er immer von sich behauptet, er habe nie einen Menschen umgebracht. Sein Leben aber hat er nie in den Griff bekommen - er trank zu viel, war Stammgast in mehreren Bistros. Seine Patienten kamen bald nicht mehr in seine Praxis, sondern suchten ihn im Café auf. Ein schwieriger Vater wird in den Blick genommen - mit dem klugen Witz von Jean-Louis Fournier.
Autor(en) Information:
Jean-Louis Fournier, am 19. Dezember 1938 in Arras geboren, ist Schriftsteller und Humorist und arbeitet zudem als Regisseur für das Fernsehen. Er hat eine Vielzahl von Büchern veröffentlicht. Sein Buch 'Wo fahren wir hin, Papa?' wurde 2008 zum Nr. 1-Bestseller in Frankreich, mit dem renommierten Prix Femina ausgezeichnet und für den Prix Goncourt nominiert.

Titel: Umgebracht hat er keinen

Autor*in: Fournier, Jean-Louis

Übersetzer*in: Übelhör, Theresia

Verlag: dtv

ISBN: 9783423405584; 9783423405591

Schlagwort: Vater, Landarzt, Alkoholiker, Belletristische Darstellung

Kategorie: Belletristik & Unterhaltung, Romane & Erzählungen, Biografien

Dateigröße: 314 KB

Format: ePub

1 Exemplare
1 Verfügbar
0 Vormerker

Max. Ausleihdauer: 21 Tage

Anzahl Bewertungen:
6
Durchschnittliche Bewertung: