bibload. Hans im Glück ; Der junge Riese

Seitenbereiche:


Inhalt:

Hans im Glück Nach sieben Jahren des Arbeitens fordert Hans bei seinem Meister den Lohn ein. Als Belohnung für seinen treuen Dienst erhält Hans einen großen Klumpen Gold. Auf der Heimreise tauscht er seinen Klumpen Gold gegen ein Pferd. Das Pferd gegen eine Kuh, die Kuh gegen ein Schwein und das Schwein gegen eine Gans. Die Gans wiederum wechselt er gegen einen Feldstein ein. Als er sich vor Erschöpfung an einem Brunnen niederlässt fällt der Stein hinab. Erlöst von seiner Last begibt er sich auf seine weitere Reise. Der junge Riese Ein Bauer nimmt seinen nur daumengroßen Sohn mit aufs Feld. Dort holt ihn ein Riese, der säugt ihn an seiner Brust, bis er Bäume ausreißen kann. Als der junge Riese heimkommt, erschrecken seine Eltern vor ihm. Er pflügt viel besser als sein Vater, doch sie können ihn nicht satt machen und ihm keinen Eisenstock beschaffen, den er nicht zerbricht...

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können