bibload. Ungezähmt

Seitenbereiche:


Inhalt:

Aus 700 Bewerberinnen wird das 15-jährige Arbeitermädchen ausgewählt, die Rolle der eiskalten Schönen an der Seite von Horst Buchholz in "Die Halbstarken" zu spielen. Unzählige Filme (u. a. "Berlin Alexanderplatz" und "Lili Marleen" mit Rainer Werner Fassbinder, Edgar-Wallace-Verfilmungen), vier Ehen (u.a. mit Helmut Lohner) und einige Alkoholeskapaden später lebt Karin Baal heute in Berlin Charlottenburg. Sie ist eine der profiliertesten deutschen Schauspielerinnen und dreht noch immer Filme. Oft genug haben Journalisten angeklopft, um die Rechte an ihrer Biografie zu erwerben. Doch nach unzähligen schlechten Erfahrungen mit der Presse hat sie stets abgewehrt. Jetzt ist sie über siebzig - und findet, es ist an der Zeit, ihr Leben zu erzählen.

Autor(en) Information:

Karin Baal wurde als Karin Blauermel 1940 in Berlin geboren. Mit 15 Jahren bei einem Casting entdeckt, spielte sie in unzähligen Filmen, Serien und Theaterstücken mit, unter anderem in den beliebten Edgar-Wallace-Krimis, namhaften TV-Produktionen wie "Der Tunnel" und weltbekannten Verfilmungen wie "Berlin Alexanderplatz" von Rainer Werner Fassbinder. 1961 erhielt sie den Bambi und den Preis der deutschen Filmkritik als beste Nachwuchsschauspielerin. 1966 wurde sie mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet und 2008 für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Heute lebt Karin Baal in Berlin-Charlottenburg. Sie war viermal verheiratet und hat zwei Kinder.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können