bibload. Anja Stadlober und Timmo Niesner lesen Make Love

Seitenbereiche:


Inhalt:

Noch nie war es einfacher, etwas über Sex zu erfahren. Internet, Fernsehen, Magazine, überall wimmelt es von Pornografie und Erotik. Das heißt aber nicht, dass Jugendliche heute besser informiert sind als früher, ganz im Gegenteil. Denn was man in den Medien als Sexualität präsentiert bekommt, hat mit der Wirklichkeit nicht viel zu tun. Make Love rollt das Thema neu auf und zeigt, dass schöner Sex nichts mit Perfektion zu tun hat. Das Hörbuch ist ein Leitfaden für junge Menschen, Spaß am Sex zu haben, Unsicherheiten zu überwinden, aber auch eigene Grenzen zu definieren. Es gibt den neuesten Forschungsstand wieder und kennt keine Tabus: Welche Masturbationstechniken gibt es? Woran erkenne ich eine Geschlechtskrankheit? Welchen Geschmack hat Sperma? Pornolügen werden aufgedeckt, Ängste thematisiert und Leistungsdruck genommen, frei nach dem Grundsatz "Erregung ist angeboren, Sexualität wird gelernt"!

Autor(en) Information:

Ann-Marlene Henning wurde in Viborg geboren, studierte in Hamburg Neuropsychologie und in Dänemark Sexologie. Sie bietet heute als niedergelassene Psychotherapeutin Paar- und Sexualtherapie an. Tina Bremer-OlszewskiTina Bremer-Olszewski ist diplomierte Kulturwissenschaftlerin, schreibt für verschiedene Print- und Online-Medien, darunter stern.de und Zeit Online, und ist als freie Konzepterin und Producerin tätig. Mehr als zehn Jahre lang engagierte sie sich ehrenamtlich in der Jugendarbeit.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können