bibload. Selig am See

Seitenbereiche:


Inhalt:

Kinder, Künstler, Krise Selig am See? Gar nicht so einfach, denkt sich Sarah, wenn man mit einem chronisch untreuen Künstler zusammen ist. Und in einem Konstanzer Kindergarten arbeitet, in dem die Supermütter genauso durchgeknallt sind wie ihr Nachwuchs. Dass Sarah sich Hals über Kopf in den verheirateten Paul verliebt, macht das Ganze nicht einfacher. Eine glückliche Familie zerstören? Das würde sie niemals fertigbringen! Wenn da nicht dieses hartnäckige Gefühl wäre, dass Paul genau der Richtige sein könnte. Während sie sich noch verzweifelt gegen die Liebe wehrt, werden im Kindergarten Intrigen gegen sie geschmiedet. Und schließlich hebt ein dunkles Geheimnis Sarahs Welt endgültig aus den Angeln.

Autor(en) Information:

Julie Leuze, geboren 1974 in Wiesbaden, studierte Politikwissenschaften und Neuere Geschichte an den Universitäten Konstanz und Tübingen. Nach einer Ausbildung zur Fachjournalistin arbeitete sie für verschiedene Zeitschriften und eine Tageszeitung. 2003 wurde eine ihrer Kurzgeschichten im Literatur-Wettbewerb "Holzhäuser Heckethaler" ausgezeichnet; ihr historischer Erstling "Amelia" gehörte zu den Preisträgern beim Rowohlt-Romanwettbewerb 2009. Inzwischen widmet sie sich ganz dem Schreiben von Büchern sowie (unter Pseudonym) romantischen Kurzgeschichten für eine große Publikumszeitschrift. Mit ihrem Mann und ihren drei Kindern lebt sie in Stuttgart.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können