bibload. Grappa-Baby

Seitenbereiche:


Inhalt:

"Also hat er es doch getan?", rief ich entsetzt aus. "Es ist nicht so, wie Sie denken, Frau Grappa", sagte der Arzt leise, "dieses Kind hat keinen biologischen Vater." Ich blickte in seine eisblauen Augen, die trotz des Halbdunkels zu funkeln schienen, und mir lief ein Schauer den Rücken hinunter. Dieser Fall geht selbst der hartgesottenen Maria Grappa unter die Haut Vor fünf Monaten verunglückte Kristin Faber so schwer, dass sie seitdem im Koma liegt. Und nun hat man festgestellt, dass die Kranke im dritten Monat schwanger ist. Wurde sie im Krankenzimmer vergewaltigt? Während Ehemann Frank für Abtreibung plädiert, haben seine Schwiegereltern ein reges Interesse an dem Ungeborenen: Sie sehen die Chance, dass wenigstens ein Teil ihrer Tochter weiterlebt. Maria Grappa und Nik Kodil, Hauptkommissar im Bierstädter Sittendezernat und Grappas Lebensgefährte, ermitteln in dem Fall, stoßen dabei auf dubiose Machenschaften einiger Ärzte und müssen sich schließlich fragen, ob Kristin Faber für ein illegales medizinisches Experiment missbraucht wurde ...

Autor(en) Information:

Gabriella Wollenhaupt, Jahrgang 1952, arbeitet als Fernsehredakteurin in Dortmund. Ihre freche Polizeireporterin Maria Grappa hatte 1993 ihren ersten Auftritt. Seitdem stellte sie ihre Schlagfertigkeit in mehr als zwanzig Fällen unter Beweis.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können