bibload. Gedankenmedizin für Schisser

Seitenbereiche:


Inhalt:

Schluss mit dem hemmenden Gedankenkino - schnelle, humorvolle Selbsttherapie Unsere Angst ist die einzige Macht, die uns daran hindert, unser wunderbares Leben zu genießen. Das Gute daran ist, dass sie unserem Gedankenkino entspringt und daher von uns verändert werden kann. Natürlich nicht durch Gut-Zureden oder logische Argumente. Aber die liebevolle Begegnung mit dem inneren Kind und die Stärkung unserer Erwachsenen-Souveränität ist der Weg, auf dem sich unnötige Ängste dauerhaft auflösen. Giacobbes vergnügliche Anleitung lädt uns ein, dem Schisser in uns ein bisschen aufzuhelfen und unsere Lebensqualität deutlich zu verbessern.

Autor(en) Information:

Giulio Cesare Giacobbe hat Philosophie und Psychologie studiert. Nach einer Ausbildung zum Psychotherapeuten lehrt er heute Psychologische Grundlagen der therapeutischen Techniken Asiens an der Universität von Genua.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können