bibload. Dietmar Bär liest Werner Köhler, Das Mädchen vom Wehr

Seitenbereiche:


Inhalt:

Der grausame Fund einer Mädchenleiche erschüttert ein kleines Dorf. Für Hauptkommissar Crinelli führen die wenigen Spuren aus dem Ort heraus. Doch ein Blick hinter die Fassaden der scheinbar heilen Welt lässt ihn sehr bald Schreckliches ahnen ...Ein Dorf am Ende der Straße. Für Hauptkommissar Jerry Crinelli und seine schwangere Frau Maria soll hier ein neues Leben beginnen. Freundlich werden sie von der Gemeinde aufgenommen, doch dann geschieht ein Mord an einem unbekannten Mädchen, der alles verändert. Crinelli nimmt sich des Falls an. Je näher er dem grausamen Mörder zu kommen glaubt, desto tiefer gerät er in einen Strudel aus Korruption, Selbstherrlichkeit und Intrige. Bald hat Crinelli nicht nur das ganze Dorf gegen sich, er selbst verliert mehr und mehr die Distanz zu dem Fall.Crinelli glaubt nicht, dass die Leiche nur zufällig in seiner unmittelbaren Nachbarschaft gefunden wurde. Ein entscheidendes Detail muss ihm entgangen sein. Als eine zweite Leiche auftaucht, ist Crinelli sich sicher. Der Mörder ist ganz in seiner Nähe. Ihm bleibt nur wenig Zeit, will er ein weiteres grausames Verbrechen verhindern. Ein Wettlauf gegen die Uhr beginnt.

Autor(en) Information:

Werner Köhler, geboren am 10.01.1956 in Trier, startete seine berufliche Laufbahn 1978 in Düren mit einer Ausbildung im Buchhandel und kam 1981 als "Springer" in die Mayersche Buchhandlung Aachen. Er ist Mitbegründer und Geschäftsführer des internationalen Literaturfestivals lit.cologne, sowie Autor und Herausgeber zahlreicher Kochbücher und hat bereits bei Kiepenheuer und Witsch seinen zweiten Roman "Das Mädchen vom Wehr" veröffentlicht, der von Lübbe Audio auch als Hörbuch vertont wurde.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können